Startseite | Fahrten | Im Ausland unterwegs | Surf tour in het land van kaas
Surf tour in het land van kaas PDF Drucken
Fahrten - Im Ausland unterwegs

kaasVom  04.07. bis zum 07.07. hieß es „Hang Loose“ für den  Sportkurs „Surfen“ unter der Leitung von Herrn Riesebieter. In Begleitung von Frau Athen ging es mit dem Reisebus auf nach Hindeloopen.

Erste Schockbäder

In Hindeloopen angekommen wurde die Gruppe herzlich vom Surflehrer „Schorsch“ (waschechter Holländer) begrüßt und instruiert: Brettkunde, Segelaufbau-Schnellkurs. Noch nicht mal in die Unterkünfte eingezogen, ging es auch schon auf das Wasser. Und siehe da - nach etlichen, unfreiwilligen Schockbädern hatte der eine oder andere Erfolgsgefühle, konnte sich sogar damit brüsten, schon geradeaus fahren zu können. Das Leben in den Mobilheimen muss man sich so ungefähr vorstellen wie in einer viel zu kleinen, chaotischen WG. Nur gemütlicher.

Abends : chillen oder grillen

Jeden Abend konnte man, wenn man wollte, bei einer der Wohngruppen chillen, mitgrillen und kochen, es wurde Gitarre gespielt, gesungen und zusammen um Kartoffeln und Abwaschdienst gepokert sowie in der Campingplatzkneipe das Deutschlandspiel gesehen.

kaas2Abbruch wegen starken Windes

Am zweiten Tag sorgte stärkerer Wind bei vielen Teilnehmern des Surfkurses für Frustration und etliche blaue Flecken im Schienbeinbereich sowie Schwielen an den Händen vom anstrengenden Einholen des Segels. Nach 2 Stunden auf dem Wasser gaben wir auf und gingen über den Deich in die Surfschule, um uns mit der Theorie zu beschäftigen.

Im Konvoi gesurft

Die beiden letzten Tage waren dann für die meisten sehr erfolgreich. Die Überflieger und „Über-das-Brett-Flieger“ kristallisierten sich heraus und es wurde sogar im Konvoi gesurft. Viele Kursteilnehmer nutzten die Gelegenheit, um ihren Surfschein zu machen, und es hat ihn jeder bestanden. Alles in allem waren es tolle vier Tage in den Niederlanden mit jeder Menge Spaß, Schmerz und Muskelkater.

Gerne noch verlängert

Wir Schüler bedanken uns vor allem bei Herrn Riesebieter und Frau Athen sowie unseren Surflehrern, Schorsch und Holger, für die entgegengebrachte Geduld und die tolle Fahrt. Wir hatten  wirklich sehr viel Spaß und hätten auch nichts dagegen gehabt, wenn die Fahrt noch ein paar Tage länger gedauert hätte. (9/27.7.2014)

Fabian Pusch ist Schüler des 11. Jahrgangs.

   
 
 

Terminkalender

16. Juni

Entlassung der Abiturienten
11:00

17. Juni

Abiball
20:00 Weser-Ems-Halle

19. Juni

Sommerpromenade
18:00

21. Juni

Zeugnisausgabe
9:45

22. Juni - 2. August

Sommerferien

--------------------------------------

> Kulturkalender

Suche

NWZ Jobbörse

Vorlage_position_rechts_nwz

Studienwahl

Studienfach eingeben:
Erweiterte Suche
 

Stipendien

logo_mystipendium

 Home