Startseite | Fahrten | Skifahrten | Skifahren ist- und bleibt- der größte Hit!
Skifahren ist- und bleibt- der größte Hit! PDF Drucken
Fahrten - Skifahrten

SkiKl.81Nach langer Vorbereitung und intensiver Planung war es im Januar 2013 endlich soweit: Die 8b und wir, die 8c, fuhren als erste achte Klassen des NGO auf Skiklassenfahrt in die Alpen! Das „Pilotprojekt“ Skifahrt in der Klasse 8 startete mit zunächst 2 achten Klassen und insgesamt 40 Schülerinnen und Schüler sowie vier begleitende Lehrer waren mehr als gespannt auf eine Woche in den schneebedeckten Alpen.

Was uns wohl erwartet?

Die Hinfahrt, welche glücklicherweise über Nacht war, hat zwar nur 13 Stunden gedauert, jedoch war sie sehr anstrengend, denn viel geschlafen hat keiner, da wir alle sehr aufgeregt waren. Wie würde es wohl in den Bergen, auf der Piste und in unserem Gästehaus sein? Für viele von uns waren die Berge neu und auch das Skifahren war für die meisten eine völlig neue Erfahrung.

Trotz langer Busfahrt Freude auf den ersten Skitag

Früh morgens endlich in Mallnitz (Österreich) angekommen, waren wir zwar alle ganz schön erschöpft, doch freuten wir uns auf den ersten Skitag mit unseren Lehrern Frau Henkel, Herrn Freye, Herrn Riesebieter und Herrn Kuck, die uns das Skifahren beibrachten. Nach Ausleihe des Materials ging es dann mit dem Skibus erstmalig für 2 Stunden auf die nahgelegene Piste.

SkiKl.82Erste Skiversuche

Die Fortgeschrittenen bildeten eine Gruppe und die Anfänger mehrere kleine, allerdings musste sich niemand schämen, da kaum einer von uns vorher auf Skiern gestanden hatte. Eher haben wir miteinander über unsere Anfängerfehler gelacht. Nach einigen Übungen in der Ebene klappten unsere ersten Abfahrtsversuche aber schon ganz gut. Neben Schneepflug und Notstopp wurden schon die ersten Bögen probiert – mit mehr oder weniger wackeligen Beinen... Zu allem Überfluss spielte auch der Wettergott mit und spendierte uns über die nächsten Tage satte 20cm Neuschnee! Auch wenn sich die Sonne nicht immer blicken ließ, wurden in den folgenden Tagen aus absoluten Anfängern - mit zunächst gehörigem Respekt vor dem Übungshügel - zunehmend sichere und mutige Skifahrer, die sich auch auf anspruchsvollere (= rote) Pisten wagten. Gemeinsam in den Gruppen übten und fuhren wir, fielen wir (meist weich), halfen uns gegenseitig wieder auf Beine und in die Bindung oder auch mal aus dem Tiefschnee, wurden besser und hatten trotz der Anstrengung viel Spaß dabei.

Lustiges Abendprogramm

Nach dem Abendessen ließen wir es meist ruhiger angehen, doch an einem Abend saßen wir alle zusammen und haben unterschiedliche Spiele gespielt. Frau Henkel erwies sich hierbei als abgezocktes Pokerass und auch Herr Kuck ließ sich von niemandem in die Karten blicken. An einem anderen Abend konnten wir uns alle selbst auf dem Fernseher von unseren Fahrkünsten überzeugen (sofern vorhanden!), weil Herr Riesebieter uns auf der Piste beim Slalomrennen gefilmt hatte.

Das Highlight war der Gletscher

Das Highlight aber war der Mölltaler Gletscher, den wir am letzten Skitag bei viel Sonnenschein besuchten. Das Panorama war atemberaubend, die Abfahrten rasant und die Stimmung dementsprechend euphorisch. Auch das Mittagessen auf der Gipfelstation war sehr lecker.

Lustig wurde es dann nochmal am Abend, als wir gemeinsam die örtliche Disco besuchten. Der DJ erfüllte jeden Musikwunsch, alle hatten viel Spaß und sogar die Lehrer gesellten sich zu uns auf die Tanzfläche.

Gegen Mitternacht endet eine ganz besondere Klassenfahrt

Am frühen Samstagmorgen verließen wir müde das Gästehaus. Gegen 8 Uhr ging es los und da wir tagsüber fuhren und so auch im Stau standen, kamen wir erst abends erschöpft aber glücklich und voller neuer Eindrücke um 23:30 Uhr am Pferdemarkt an.

Aber alle sind sich einig: Es war eine sehr schöne und ganz besondere Klassenfahrt! Das „Pilotprojekt“ Skiklassenfahrt war ein bleibendes Erlebnis für alle Beteiligten und markiert hoffentlich den erfolgreichen Beginn einer langen Tradition von tollen Fahrten in die Alpen. (3/3.2.2013)

Sophia Bartels und Lena Rowold sind Schülerinnen der Kl. 8c

 
 

Terminkalender

16. Juni

Entlassung der Abiturienten
11:00

17. Juni

Abiball
20:00 Weser-Ems-Halle

19. Juni

Sommerpromenade
18:00

21. Juni

Zeugnisausgabe
9:45

22. Juni - 2. August

Sommerferien

--------------------------------------

> Kulturkalender

Suche

NWZ Jobbörse

Vorlage_position_rechts_nwz

Studienwahl

Studienfach eingeben:
Erweiterte Suche
 

Stipendien

logo_mystipendium

 Home