Startseite | NGO | Spezial Boumdoudoum | Kürbis-Samen für Partner in Afrika

Ehemalige

schule_1968Waren Sie auch einmal Schüler/in des NGO? Wir suchen unsere Ehemaligen!
Mehr Informationen


Mitglied der Jungen Presse Niedersachen
Ein Angebot des jugendeigenen Mediums NGO-Onlinemagazin.
Mitglied der Jungen Presse Niedersachsen

NGO-Homepage: The Final Countdown

homepage-ag2
 

Tag der Denkmalpflege

denkmalaktiv_Logo_standalone_RGB
 

Kürbis-Samen für Partner in Afrika PDF Drucken
NGO - Spezial Boumdoudoum

Kone1Wie wachsen deutsche Kürbisse in Burkina Faso? Hamadou Koné, Leiter der Schule im Dorf Boumdoudoum, besuchte am Dienstag die Schüler der Schulgarten- und Umwelt-AG des Neuen Gymnasiums (NGO), um der Frage auf den Grund zu gehen. Es ist das erste Mal im Zuge der mehrjährigen Partnerschaft zwischen den Schulen, dass Koné das NGO besucht.

Zum Start des Projekts „Schulgarten trifft Schulgarten“ tauschte er mit AG-Leiter Thilo Kowalsky und sieben seiner Schüler aus den sechsten Klassen Kürbis-Samen aus. Nach den Osterferien werden sowohl in Burkina Faso als auch im Schulgarten des Neuen Gymnasiums die Samen gesetzt; bis zum Herbst wollen die Schüler beider Kontinente sich darüber austauschen, welche Kürbisse besser wachsen.

Thilo Kowalsky und seine Schüler erläuterten ihrem Gast, wie sie arbeiten: vor allem praktisch, durch Experimente. Zum Beispiel prüften sie, wieviel Wasser ihr Gartenboden im Vergleich zu Waldboden, Sand oder Torf aufnehmen kann. Ihre Ergebnisse haben sie am Computer in Diagrammen veranschaulicht.

Für die Schüler in Boumdoudoum ist das ein neuer Ansatz. Dort wird meist Frontalunterricht gegeben. „Mir ist aufgefallen, wie lebendig die Kinder hier sind“, sagte Koné. Dass die Schüler in Boumdoudoum zurückhaltender sind, hat mehrere Gründe. In der Schule sprechen sie nicht ihre Muttersprache Mooré, sondern Französisch. Außerdem ist die Kultur dort eher autoritär.
Auch das Lesen von Messinstrumenten werden die afrikanischen Kinder erst lernen müssen. Einen Regenmesser und zwei Hydrometer mit Thermometern nahm Koné von den Schülern entgegen.

Koné erhofft sich durch die neuen Daten aus dem Projekt, den Anbau auch von anderen Pflanzen – etwa Erdnüssen – verbessern zu können. (17.03.2010)

 

© 2010 Nordwest-Zeitung. Alle Rechte vorbehalten.
Übernahme mit freundlicher Genehmigung der Nordwest-Zeitung, Oldenburg.

Weblinks zum Thema
 

Wir suchen euch

Wir suchen immer Autoren für das NGO-Onlinemagazin: Wenn du Spaß am Schreiben und Lesen hast, gerne mit anderen netten Leuten zusammenarbeitest oder ein bestimmtes Hobby hast, bist du bei uns richtig. Du kannst dich auch einfach erstmal in unseren E-Mail-Verteiler eintragen lassen oder uns ein Thema vorschlagen.
E-Mail: redaktion@neuesgymnasium.de

 

Terminkalender

16. Juni

Entlassung der Abiturienten
11:00

17. Juni

Abiball
20:00 Weser-Ems-Halle

19. Juni

Sommerpromenade
18:00

21. Juni

Zeugnisausgabe
9:45

22. Juni - 2. August

Sommerferien

--------------------------------------

> Kulturkalender

Infoheft

NG_elternbrief_icon

Ausgabe Februar 2017

Handyregelung

icon_handyregelung 

Cafeteria

komm-ins-team 

NWZ Jobbörse

Vorlage_position_rechts_nwz

Studienwahl

Studienfach eingeben:
Erweiterte Suche
 

Stipendien

logo_mystipendium

 Home